Arbeitsmarktpolitische Instrumente

Tätigkeiten in Förderprojekten nach den Kriterien der Gemeinnützigkeit sowie der Zusätzlichkeit und damit im öffentlichen Interesse

Arbeitsgelegenheiten mit Mehraufwandsentschädigung nach §16d SGB II

Ziel

Förderung sozialer und beruflicher Fähigkeiten, Überprüfung der Arbeitsfähigkeit und –bereitschaft

Zielgruppe

Erwerbsfähige Hilfebedürftige, die Alg II beziehen

Arbeitsfelder

Infrastruktur, Tourismus, Umwelt, Modellbau

Förderung

Mehraufwandsentschädigung für Teilnehmer, Teilnehmerpauschale für Träger

Dauer

6 bis 12 Monate

Kommunalkombi Bundesprogramm 2008 bis 2012

Ziel

Schaffung von zusätzlichen Arbeitsplätzen

Zielgruppe

Arbeitslos gemeldete Bezieher von Alg II, mindestens 1 Jahr im Leistungsbezug nach SGB II

Arbeitsfelder

Kommunale Aufgaben in den Bereichen touristische Infrastruktur, Kultur, Soziales, Breitensport

Förderung

Sozialversicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnis für Teilnehmer, Zuschuss Bundes- und ESF-Mittel, Zuschuss Landesmittel, Restfinanzierung durch Kommune, Vereine,etc.

Dauer

36 Monate

Bürgerarbeit Bundesprogramm 2011 bis 2014

Ziel

Aktivierung zur Integration in den Arbeitsmarkt, wenn derzeit nicht möglich Vermittlung in Bürgerarbeit

Zielgruppe

Arbeitslose erwerbsfähige Hilfebedürftige, im Leistungsbezug nach SGB II

Arbeitsfelder

Kommunale Aufgaben in den Bereichen touristische Infrastruktur, Kultur, Soziales, Breitensport

Förderung

Sozialversicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnis für Teilnehmer, Zuschuss Bundes- und ESF-Mittel, Restfinanzierung durch Kommune, Vereine, etc.

Dauer

Aktivierung bis zu 6 Monate, Bürgerarbeit bis zu 36 Monate

Förderung von Arbeitsverhältnissen nach §16eSGB II (BEZ, FAV)

Ziel

Eingliederung in Arbeit

Zielgruppe

Langzeitarbeitslose mit zwei weiteren Vermittlungshemmnissen

Arbeitsfelder

Tourismus, Umwelt, Soziales 

Förderung

Zuschuss Bundesmittel bis zu 75%, Restfinanzierung durch Kommune, Vereine etc.

Dauer

bis zu 24 Monate

Leistungen zur Eingliederung nach §16(1) SGB II (EGZ)

Ziel

Eingliederung in Arbeit

Zielgruppe

Schwer Vermittelbare, schwerbehinderte Menschen, Ältere ab 50 mind. 6 Monate arbeitslos

Arbeitsfelder

Touristische Infrastruktur, Soziales, Kultur, Breitensport

Förderung

Zuschuss Bundesmittel bis zu 70%, Restfinanzierung durch Kommune, Verein, etc.

Dauer

bis zu 36 Monate

 

BBR mbH - Mukraner Str. 7 - 18609 Binz OT Prora - Tel: 038393.3790 - Fax: 038393.3792000 - bbr_prora@t-online.de